EasyLearn

e-Learning-, Know-how- und Bildungsmanagement-Software für erfolgreiche Unternehmen

Tel. +41 43 322 72 00

Gesundheitswesen : Das elektronische Patientendossier (EPD) gemäss nationaler Gesetzgebung

Das elektronische Patientendossier (EPD) gemäss nationaler Gesetzgebung - Einführungskurs für Projektmitarbeitende

Lerninhalte

Das Bundesgesetz über das elektronische Patientendossier (EPDG) verlangt, dass sich Gesundheitsfachpersonen (und ihre Hilfspersonen) in Spitälern bis 2020 und in Pflegeheimen bis 2022 am EPD beteiligen, indem sie sich einer Stammgemeinschaft anschliessen und alle behandlungsrelevanten Dokumente darin hochladen. Für Projektleiter und andere in dieses Projekt involvierte Personen in Spitälern bedeutet die technische und prozessuale Integration innerhalb dieser Frist eine grosse Herausforderung.

Dieser e-Learning-Kurs vermittelt Personen, die in Ihrem Spital am Projekt mitarbeiten, das notwendige Grundwissen zu folgenden Themenbereichen:

Teil 1: Einführung in das EPD

  • Erläuterung der Grundbegriffe
  • Die Stammgemeinschaft und die EPD-Plattform
  • Ein EPD-System pro Versorgungsregion
  • Das EPD: Dokumentation entlang der Behandlungskette
  • Das Beispiel «Genf»

Teil 2: EPD-Vertrauensraum

  • Das Gesamtsystem und der EPD-Vertrauensraum
  • Zusammenzug der Daten aus allen Gemeinschaften der gesamten Schweiz
  • Gemeinschaftsübergreifende Vorgänge

Teil 3: Funktionsweise des EPD

  • Die Rechtevergabe durch den Patienten
  • Dokumentenverwaltung durch den Patienten
  • Verwaltungs-Aufgaben von Gesundheitseinrichtungen und Gemeinschaften
  • Wer greift auf das EPD zu / Gruppenzugriffe
  • Beispiel einer Gruppen-Struktur
  • Weitere Beispiele und Diagramme

EPD 2
Machen Sie sich und Ihr Projektteam bereit für die Umsetzung des Bundesgesetzes über das elektronische Patientendossier (EPDG) in Ihrem Spital! 

Ihr Nutzen

Ihre Mitarbeitenden erwerben das Grundverständnis zum EPD sowie die Fähigkeit zur sachkundigen Mitgestaltung der EPD-Realisation.

Zielgruppe

Dieser e-Learning-Kurs richtet sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Spitälern, die am Projekt zur Anbindung ihrer Organisation an das EPD beteiligt sind, sei es im Kernprojekt oder als Verbindungspersonen ihrer Klinik resp. ihres Bereiches.

Kursdauer

Die Lerndauer ist abhängig vom Vorwissen und dem individuellen Lerntempo der Kursteilnehmenden und beträgt ca. 60 bis 90 Minuten.

Sprache

Deutsch

Einsatz

Sie können den Kurs unternehmensweit einsetzen, ohne eine eigene Lernplattform betreiben zu müssen (SaaS, ASP). Sollten Sie in Ihrer Organisation bereits über ein easylearn-System verfügen, lässt sich dieser Kurs selbstverständlich dort integrieren.

Produktion

Dieser Kurs ist eine Co-Produktion von easylearn schweiz ag und dem Trägerverein eHealth Nordwestschweiz.

Die Fachexpertise stammt von Martin Bruderer, Verantwortlicher für die strategische Projektleitung eHealth / EPD am Universitätsspital Basel, Teilprojektleiter Prozesse & Services im eHealth Pilot des eHealth Trägervereins Nordwestschweiz sowie Mitglied diverser eHealth-Suisse-Arbeitsgruppen.

e-Learning für das EPD-Onboarding

Neben diesem Kurs für Projektmitarbeitende bieten wir übrigens auch einen neuen Kurs für das EPD-Onboarding Ihrer Mitarbeitenden an.

Hier finden Sie weitere Informationen zum e-Learning «Das elektronische Patientendossier (EPD) für Gesundheitsfachpersonen und Hilfspersonen»

e-Learning-Kurs testen

Unverbindliche Preisanfrage

Weitere easylearn e-Learning Kurse